Schlammschlacht mit Finn!

von Danny

Heute musste Finn, ohne Abendessen und trotz des völlig verschlammten Reitplatzes arbeiten. Wie schlimm das war sieht man ja auf den Fotos, er meinte: Alles Tierquälerei ;)

Ich habe heute mit ihm am Slalom gearbeitet und ihn ein weiteres Mal mit Kanistern bekannt gemacht, die er zur Vorbereitung aufs Fahren hinter sich her ziehen soll.

So sah dann unser Trainingsaufbau aus:

Trainingsaufbau Slalom und Kanister

Im Vordergrund die Kanister und dahinter die Hindernisse, die ich immer als "Pylonen" nutze.
Beim Slalom ist es immer noch etwas hakelig, weil er in den Momenten, wo er von mir weg geschickt wird immer noch eine starke "ich bin mal weg" Tendenz entwickelt. Dennoch hat er sich da heute super geschlagen, auch wenn keines der Hindernisse am Ende noch da zu finden war, wo ich es aufgebaut hatte ;)

Danach kamen dann die Kanister. Durch den Schlamm war es natürlich nochmal schwieriger sie zu ziehen. Ich habe sie an der Schlaufe des Bareback Pads durchgezogen, aber noch nicht befestigt. Heute war der Test, wie Finn es aufnimmt, wenn das Seil oder die Kanister an seine Hinterbeine kommen. Und was soll ich sagen, durch unsere Vorbereitungsarbeit war es ihm völlig egal. Total klasse, ich konnte ihn Volten nach innen gehen lassen, wo die Kanister dann sogar auf seinem anderen Auge auftauchten und er hat nur interessiert geschaut. Cooles Pony :)

Die gesamte Vorbereitung und weitere Bodenarbeitsvideos gibt es in der Bibliothek, schaut doch mal rein :)

Das war dann das Pony nach dem ganzen Training, man sieht genau, wo das Seil der Kanister hergelaufen ist:

Auf dem Foto sieht man wo das Seil der Kanister entlang gelaufen ist.

Die Kanister waren hinterher allerdings völlig verkrustet. Was für ein Wetter....!

Verschlammte Kanister

Nachdem das arme ausgemergelte Pferdchen dann ENDLICH sein Lieblings-Müsli bekommen hat war er bei den darauf folgenden Mistarbeiten mehr als hilfreich. Ich habe ihn gebeten sich dort in die Ecke zu stellen und er hat sich bis zum Gute Nacht sagen keinen Millimeter bewegt. So ein braver Kerl :)

Finn bleibt brav in seiner Ecke beim Ausmisten.

Leave your comments

Comments

  • No comments found